Einführung in die Versuchsplanung: Grundlagen der Inferenzstatistik (Teil 2)

medRSD Workshop

Zielgruppe

Promovierende der Medizin (medRSD Mitglieder)

Wissenschaftliche Beschäftigte der Medizinischen Fakultät

Sprache Englisch (auf allgemeinen Wunsch auch Deutsch mit englischen unterrichtsmaterialien)
Workshopdauer    dreitägig
Kursplätze 10
Kursgebühren

650 € - für externe Teilnehmende

kostenlos - für Promovierende und Wissenschaftliche Beschäftigte der Medizinischen Fakultät

Anmeldung medRSD: Anmeldung siehe unten
Anrechnung Im Ausbildungsprogramm der medRSD:
3 Veranstaltungstage im Bereich Kernkompetenz
Im Curriculum des PhD-Programms:
3 Veranstaltungstage nach Rücksprache mit Dr. Gätjens

Termine

Termin Uhrzeit Veranstaltung  
04.05.2020/ 05.05.2020/ 06.05.2020 08:00-17:00 Uhr MRS 140.20 Einführung in die Versuchsplanung: Grundlagen der Inferenzstatistik (Teil 2) Anmelden
12.10.2020/ 13.10.2020/ 14.10.2020 08:00-17:00 Uhr MRS 142.20 Einführung in die Versuchsplanung: Grundlagen der Inferenzstatistik (Teil 2) ANMELDEN

Alle Termine ohne Gewähr.

Alle Termine ohne Gewähr.

Kurskonzept:

Neben einer guten Forschungsfrage benötigt jede gute und erfolgreich durchführbare Studie vor allem eine gute Versuchsplanung. Um eine solche zu erstellen, braucht es ein grundlegendes Verständnis der sich wechselseitig bedingenden Zusammenhänge von Fragestellung, empirischen Hypothesen, Studiendesigns, Fehlerwahrscheinlichkeiten, Stichprobengröße, Messmitteln (inklusive testtheoretischer Gütekriterien), Analyseverfahren (inklusiver ihrer Anwendungsvoraussetzungen und deren Prüfung) und Powerüberlegungen. Wichtig hierbei sind zum einen Fragen der Operationalisierung und Präzisierung von Forschungsfragen, insbesondere bei nicht frei wählbaren Stichprobenzahlen in klinischen Studien, und der Ermittlung des probaten Studiendesigns inklusive der Behandlung von störenden und moderierenden Faktoren, zum anderen das Verständnis von Skalenniveaus und damit einhergehend der Wahl des Analyseverfahrens, von Fehlerwahrscheinlichkeiten und dem Umgang mit ihnen sowie von Effektstärken.

Im zweiten Teil des Seminars wird daher eine Einführung in die grundlegenden Formen der Inferenzstatistik am Beispiel der Berechnungen mit SPSS gegeben. Diese werden anhand von klinischen Beispielen und kurzen Übungen erläutert, wobei die Teilnehmer eingeladen sind, ihre eigenen (Fragen zu) Studienplanungen einzubringen und zu diskutieren.

Lernziele:

- Verständnis der Grundlagen der Inferenzstatistik
- Verständnis der Zusammenhänge von Fragestellung, empirischen Hypothesen, Studiendesigns, Fehlerwahrscheinlichkeiten, Stichprobengröße, Messmittel, Power und Analyseverfahren
- grundlegende Regeln im Berichten von Versuchsplanung und Statistik in wissenschaftlichen Publikationen

Kursinhalte:

- Parametrische Verfahren (Annahmen, Voraussetzungen, Effektgrößen und grundlegende Testverfahren für Intervalldaten)
- Nonparametrische Verfahren (Annahmen, Voraussetzungen, Effektgrößen und grundlegende Testverfahren für Ordinaldaten)
- Nonparametrische Verfahren (Annahmen, Voraussetzungen, Effektgrößen und grundlegende Testverfahren für Nominaldaten)
- Korrelationen (Arten und Interpretation)

Medical Research School Düsseldorf (medRSD)

Tel.: +49 211 81-08283
Fax: +49 211 81-16677
undefinedE-Mail senden

Trainer/in

PD Dr. phil. Frauke Schultze-Lutter
Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie
LVR-Klinikum Düsseldorf
Kliniken der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Bergische Landstraße 2
40629 Düsseldorf

medRSD Veranstaltungen

Chronologischer Terminkalender

Weitere Angebote

Einführung in die Versuchsplanung: grundlegende Konzepte (Teil 1)
Im ersten Teil des Seminars wird eine Einführung in die Grundlagen der Versuchsplanung sowie der deskriptiven Statistik gegeben.

Responsible for the content: