Doktorandenkongress 2011

Auf unserem diesjährigen Doktorandenkongress präsentierten zahlreiche angehende Doktoranden und Doktorandinnen ihre interessanten Ergebnisse. Studierende, die sich für eine Doktorarbeit interessierten, bot die Veranstaltung einen Überblick und eine erste Orientierung über die Vielfalt möglicher Forschungsthemen- und Schwerpunkte.

In verschiedenen Postersessions zu den Gebieten:

  • Neurowissenschaften
  • Molekulare Mechanismen
  • Epidemiologie, Soziologie und Geschichte der Medizin
  • Klinische Studien

stellten engagierte Doktoranden und Doktorandinnen den Besuchern und der Posterjury ihre Arbeiten vor. Eingerahmt wurden die Postersessions von acht hervorragenden Vorträgen.

Zum Abschluss der Veranstaltung wurde der Posterpreis an Frau Sarah Kavajin vergeben. Der Posterjury ist es nicht leicht gefallen sich unter den vielen gelungenen Einreichungen für ein Poster zu entscheiden.
Allen Beteiligten hat der Kongress viel Spass bereitet und war insgesamt ein gelungenes Ereignis.

Posterpreis 2011

Hygiene und Infektionsschutz auf Schiffen der Kaiserlichen Marine

Sarah B. Kavajin, Alfons Labisch
Die Auszeichnung für das beste Poster und die beste Posterpräsentation erhielt in diesem Jahr Sarah B. Kavajin vom Institut für Geschichte der Medizin für ihr Poster zu Hygiene- und Infektionsschutz auf Schiffen der Kaiserlichen Marine. Betreut wurde ihre Arbeit von Alt-Rektor und Medizinhistoriker Prof. Dr. Alfons Labisch.
Das Dekanat übernimmt bis zu einer Höhe von 1000 Euro die Kosten (Reisekosten, Anmeldung, etc.) für eine Kongressteilnahme innerhalb Europas.Wir freuen uns auf den Reisebericht von Frau Kavajin!

Die vier Kandidaten für den Hauptpreis und die jeweiligen Session- Sieger waren:

Session 2 - Neurowissenschaften

2.1  Julian Caspers, Two extrastriate areas on the human fusiform gyrus: Cytoarchitectonic analysis, probabilistic mapping and functional connectivity

Session 3 - Molekulare Mechanismen

3.10  Ulf Zierhut, Molekularer Mechanismus der Angiotensin II induzierten Proteinurie

Session 4 - Epidemiologie, Soziologie und Geschichte der Medizin

4.3  Sarah Kavajin, Hygiene und Infektionsschutz auf Schiffen der Kaiserlichen Marine

Session 5 - Klinische Studien

5.5   Anna Maassen, Validierung der WHO-Klassifikation 2008 für Patienten mit Myelodysplastischen Syndromen mit niedrigem Risiko  


Impressionen

Bilder der Veranstaltung







Posterpreisgewinnerin Sarah Kavajin




Presseberichte

HHU 17.06.11 18:06
Medizinische Fakultät fördert Promotionen:
undefined Doktorandenkongress für eine lebendige Forschungsgemeinschaft 


HHU 17.06.11 18:02
Wissenschaftliche Nachwuchsförderung:
undefinedDr. Sara Tucci erhielt MTZ-Award für Arbeit zur Fettstoffwechselforschung 


RP ONLINE  19.06.2011
undefinedDie beste Nachwuchsforscherin 


RP Lokalredaktion 18.06.2011
Die beste Nachwuchsforscherin


HHU Newsletter
HHU Newsletter Juli 2011

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDekanat der Medizinischen Fakultät der HHU